Martinikirchhof 7 - von der Schule zum Pfarrhaus

Ehemalige Töchterschule der Stadt Minden
1860/1861 nach Plänen des Architekten Wilhelm Moelle errichtet.
Die Schule umfasste 5 Klassenräume und 2 Reserveklassen
1894 zog die Schule angesichts eines starken Zustroms von Schülerinnen in einen Schulneubau an der Brüningstrasse.
Seitdem wurde das Gebäude als Pfarrhaus des der Martinigemeinde genutzt.